Tadschikistan

Eine SMOPP-Gruppe wird in den nächsten Wochen in Tadschikistan weilen um ein neues Projekt zu initiieren. In Dushanbe werden zwei Geburtskliniken mit Ultraschallgeräten und Behandlungsschienen ausgerüstet. Natürlich werden die lokalen Ärzte auch in Kursen ausgebildet. Es ist geplant wieder prospektive Studien durchzuführen um die Nachhaltigkeit zu belegen. Die Software steht bereit um den nötigen Support zu geben. Wir reisen in Begleitung des "Swiss surgical teams" und sind sehr optimistisch ein weiteres Land von den Bürden DDH zu entlasten!

In unserem Blog sind Einzelheiten zum neuen Projekt nachzulesen...